Mord im Westend

Kommissar Steinacker ermittelt. Erster Fall. Frankfurt-Krimi

von Simon Zawalinski

 

Erfahrener Ermittler, die Liebe suchender Träumer (erfolglos) und Krimiautor (ebenfalls noch erfolglos) – das ist Armin Steinacker, Kriminalkommissar in Frankfurt. Zwei Morde, ein raffinierter Banküberfall, eine mafiaähnliche Organisation und eine bulgarische Polizistin sorgen dafür, dass seine Laune mal in den Keller geht und mal durch die Decke schießt. Doch er gibt nicht auf, auch wenn er von allen Seiten Steine in den Weg geworfen bekommt und weitere dubiose Aktionen des »Regisseurs« den Fahndungserfolg in weite Ferne rücken lassen. Wer von den Verdächtigen hat eine weiße Weste? Wen schützen BND und MAD? Wird schlussendlich doch die Gerechtigkeit siegen?
Der Romancier, Erzähler und Bühnenautor Simon Zawalinski lässt seine Hauptfigur im schicken Frankfurter Westend ermitteln – mit Unterstützung aus den USA und Australien, aus Polen und Bulgarien. Und mit einem unerwarteten Ende, wie es sich für einen Krimi gehört!

164 S., Paperback, ISBN 978-3-95780-120-3

14,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Grünes Gold

Ein Holledau-Krimi

von Helmut Ginzinger

 

Vinzenz Graflinger ist eigentlich IT-Experte, hat aber einen Nebenjob, der ihm deutlich mehr Nervenkitzel einbringt: Er arbeitet als Privatdetektiv und hat schon so manchen Fall in seiner Heimat, der Holledau, gelöst. Doch der neue Auftrag erweist sich als knifflig: Der Wissenschaftler Martin Treikert vom nahen Hopfenforschungsinstitut glaubt, bespitzelt zu werden, und bittet Vinzenz um Beschattung seines Umfelds. Treikerts Forschungsprojekt »Hopfen gegen Krebs« findet internationale Beachtung, der Erfolg des Projekts ist allerdings nicht in jedermanns Sinn. Kurze Zeit später ist der Wissenschaftler tot – den Sturz von der zwölf Meter hohen Hopfendarre hat er nicht überlebt. Aber war es wirklich ein Unfall, wie die Polizei vorschnell annimmt? Vinzenz ermittelt eigenständig und schwebt bald selbst in größter Gefahr … Ein spannender »Holledau-Krimi«!

228 S., Paperback, ISBN 978-3-95780-014-5

12,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Der Messerwerfer

von Herbert A. Rößler

 

Eigentlich hatte er doch nur herumalbern wollen und jetzt steckte dieses Messer im Bauch von Gerlinde. Heinrich Henkes hat seine Frau getötet und in Panik flieht er aus seinem pfälzischen Heimatdorf. Auf abenteuerliche Weise schlägt er sich über halb Deutschland und Südamerika bis nach Mexiko und die USA durch und lässt dabei die Konventionen seines bisherigen Lebens Schritt für Schritt hinter sich. Alles scheint ihm zu gelingen. Sogar seine fast hysterische Angst vor Messern legt sich und Heinrich beginnt geradezu eine Obsession für sie zu entwickeln. Aber dann holt ihn seine Vergangenheit gnadenlos ein und es kommt zu einem unerwarteten Showdown in der Wüste Arizonas …

268 S., Paperback, ISBN  978-3-86520-467-7

18,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Der Shakespeare-Mörder

Kriminalroman

von Katelyn Edwards

 

Am Strand des schottischen Küstenorts St. Andrews wird eine junge Frau tot am Strand aufgefunden. In ihrer Hand hält sie einen Zettel mit einem rätselhaften Zitat. Es ist, das finden Chief Inspector Falkirk und seine junge Kollegin Connie Wraight schnell heraus, ein Auszug aus »Hamlet«: die letzten Worte von Ophelia, bevor sie ertrank. Als kurz darauf eine Literaturdozentin der örtlichen Universität in der Bibliothek erstochen wird und sich bei der Toten ein Zitat aus »Romeo und Julia« findet, wird aus dem Anfangsverdacht schaurige Gewissheit: Ein Mörder geht um, der seine Opfer wie weibliche Figuren aus Shakespeare-Dramen ums Leben kommen lässt. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn Ophelia und Julia sind nicht die einzigen Frauen, die Shakespeare auf tragische Weise sterben ließ …

220 S., Paperback, ISBN  978-3-86520-385-4

16,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Pfadfinderehrenwort

Kriminalroman

von Katelyn Edwards

 

»Hier hast du meine Hand, mein Ehrenwort ist mein Versprechen.« (Timon in: William Shakespeares Timon von Athen) Der Geschichtsprofessor Christopher Parson verfolgt rücksichtslos seine Karriere an der Universität von Canterbury, bis zu dem Tag, an dem er mit einem Brieföffner im Herz tot in seinem Büro aufgefunden wird. Chief Inspector Joseph Philips und Sergeant Brian O’Connor geraten bei der Aufklärung des Falls bald in ein scheinbar undurchdringbares Geflecht aus verletztem Stolz, falschem Ehrgeiz und abgrundtiefem Hass. Frauenheld Parson hatte viele Feinde und die Liste der Verdächtigen ist lang, doch als sie auf die Spur des wahren Täters kommen, ist es fast zu spät …

200 S., Paperback, ISBN  978-3-86520-393-9

14,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1