Der Weg nach Repente

Roman

von Jürgen Drews

 

Hinter dem ostdeutschen Wissenschaftler Bernhard Mohr liegen schlimme Jahre: ein gescheiterter Fluchtversuch aus der DDR, monatelange Untersuchungshaft, Stasi-Zuchthaus. Nachdem Mohr von der Bundesrepublik freigekauft wurde, scheint sich sein Leben zum Guten zu wenden. Er folgt einem Kollegen nach Basel und hilft, eine Forschungsgruppe aufzubauen. Als Mohr eine Einladung nach Heidelberg erhält, wo ein neues Forschungszentrum eingeweiht werden soll, plagt ihn eine unbestimmte Angst vor der Rückkehr nach Deutschland. Seine unheilvolle Ahnung erfüllt sich, als ihm einer der Gäste vorgestellt wird. Mohr erkennt in diesem Mann den ehemaligen Stasi-Offizier Elze wieder, der ihn nach seiner missglückten Flucht verhört, gequält, erniedrigt und anschließend als Liebhaber seiner Frau auch sein Familienglück zerstört hat. Mohr kann die Vergangenheit nicht vergessen und sinnt auf Rache …
Planvoll und nicht überstürzt gewinnt er Zugang zu den Lebensgewohnheiten des ehemaligen Stasi-Offiziers. Schließlich findet er den Ort Repente in der Ruppiner
Mark, wo Elze sich als Jäger aufhält. An diesem menschenleeren Ort am Großen Zechliner See treffen Mohr und Elze ein letztes Mal aufeinander. Es kommt zur entscheidenden Auseinandersetzung und dem Versuch Mohrs, sich endgültig von seiner Vergangenheit zu befreien.

244 S., Hardcover, ISBN  978-3-95780-126-5

22,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Die Flüchtigkeit des Glücks

Roman

von Tanja M. Sauer

 

Laurent ist zufrieden mit seinem Leben: Er ist erfolgreich in seinem Job, hat eine schöne Frau, die sich um das Haus und die Kinder kümmert und ihm noch dazu sämtliche Entscheidungen abnimmt. Er führt ein bequemes Leben, sicher und ruhig. Seine Affären hält er fein säuberlich von seiner Familie getrennt. Und so stört es die Balance ganz erheblich, als Laurent von seinem Chef kurzfristig nach Kenia versetzt wird. Nicht nur die Faszination Afrikas bringt ihn durcheinander, sondern auch Rachel, eine junge Frau, die hier ein Kind adoptieren möchte. Sie erweckt in ihm ein Gefühl des Glücks, das er bislang nicht kannte. Als Laurent denkt, sein Leben könnte turbulenter nicht werden, erreicht ihn ein Brief aus der Vergangenheit, der ein traumatisches Erlebnis aus seiner Kindheit wieder aufleben lässt. Seine heile Welt bricht in sich zusammen wie ein Kartenhaus …

288 S., Hardcover, ISBN  978-3-95780-112-8

19,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Glück und Entfremdung

Ein amerikanischer Traum

von Jürgen Drews

 

Nach einem aufregenden Jahr als Austauschschüler in Princeton, New Jersey, empfindet Hinrich Vonderau sein Leben im Berlin der frühen 50er-Jahre als eng und armselig. Auf Drängen seiner ehemaligen Gastfamilie, die ihn fördert, weil sie in »Henry« den geeigneten Partner für die junge Tochter Victoria sieht, kehrt er in die USA zurück, studiert dort Biologie und Medizin, entzieht sich der fürsorglichen Belagerung durch seine Gastfamilie, heiratet ein Mädchen seiner eigenen Wahl und erlebt eine glanzvolle akademische Karriere, die ihn bis in das Medizinische Dekanat einer der großen Universitäten des amerikanischen Ostens führt. Sein sozialer und beruflicher Aufstieg wird durch die während der Jahre des Kalten Krieges herrschende politische Großwetterlage begünstigt.
Mit der Eintrübung dieser Wetterlage, besonders spürbar zur Zeit der deutschen Wiedervereinigung und der Irakkriege, sinkt sein Glücksstern. Plötzlich werden Ereignisse aus seinem früheren Leben und aus dem Leben seiner Eltern ans Licht gezerrt und öffentlich gemacht. Die gesellschaftlichen Verwerfungen in den USA zwingen ihn zu einem schrittweisen Rückzug aus der Universität. Er gründet ›Oblivion‹, eine Firma, die neuartige Medikamente entwickelt, die das selektive Vergessen belastender Gedächtnisinhalte ermöglichen. 2002 kommt Vonderau nach Frankfurt am Main, um dort sein Buch »Über das selektive Vergessen« zu Ende zu schreiben. Aus dem zunächst nur für ein Jahr geplanten Aufenthalt werden sechs Jahre, nur kurz unterbrochen durch eine Reise in die USA, die ihm zum Verhängnis wird und seinen amerikanischen Traum auf verstörende Weise zunichtemacht.

576 S., Hardcover, ISBN 978-3-95780-094-7

24,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Colleoni

Historischer Roman

von Wiebke Lübbers

 

 Roberto Bassner, Leiter der Mordkommission in Padua, holt mit seiner Frau Julia die lang ersehnte Hochzeitsreise nach, als erneut ein Mordanschlag auf ihn verübt wird. Dieser misslingt zwar, doch dann wird Julia entführt. Wieder steckt das kriminelle Colleoni-Syndikat dahinter. Doch wer ist dessen Kopf und welche Interessen verfolgt er? Um seine Frau zu retten, muss Roberto in seiner engsten Umgebung ermitteln, denn die Verbindungen des Syndikats reichen bis in Polizeikreise und sogar in seine Familie. Wem darf er noch trauen? Kann er die Mitglieder des Syndikats enttarnen, ohne Julia zu gefährden? Auch im dritten Band der Krimireihe verbindet Wiebke Lübbers ihre Figuren mit dem Vorbild des historischen Colleoni und nimmt ihre Leser mit auf eine reizvolle Reise durch die norditalienischen Provinzen.

304 S., Paperback, ISBN 978-3-95780-092-3

16,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Amsoa

von Thomas Bruckmann

 

Amsterdam. Bunte Häuser, Brücken, Hausboote, kleine Lokale – eines davon, das »Amsoa«, ist das zweite Zuhause von Cécile, Mark und Raimond. Hier diskutieren die drei Freunde stundenlang über Gott und die Welt. Zwi­schen Cécile und Raimond spannen sich zarte Bande der Liebe, jedoch werden ihre Gefühle auf eine harte Probe gestellt. …

Philosophisch, mystisch, fantastisch: »Amsoa« ist die Reise in eine Welt von tiefer Freundschaft, unerschütterlicher Liebe und der Fähigkeit, mehr zu sehen, als die Augen zulassen.

188 S., Paperback, ISBN  978-3-95780-089-3

14,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Das Bildnis einer Prinzessin

von Simon Zawalinski

 

Eine sehnsuchtsvolle Reise durch die Jahrhunderte

Italien um 1530: Der holländische Maler Peter de Kempeneer hofft, im Land der großen Künstler sein Glück zu finden. Aber die Suche gestaltet sich schwierig und er muss sich mit kleinen Aufträgen über Wasser halten. Während einem dieser Aufträge lernt er die junge Aristokratin Rosa Amalia kennen und verliebt sich in sie. Ihre unterschiedlichen Stände und Peters wirtschaftliche Lage lassen eine Beziehung jedoch in weite Ferne rücken.

Frankfurt am Main: Ein Mann sitzt im Frankfurter Städel Museum vor einem Porträt einer Frau aus der Renaissance und betrachtet es. Als diese plötzlich vor ihm steht, beginnt für beide ein Abenteuer. Zwei Welten treffen aufeinander, die Geschehnisse nehmen ihren Lauf. Eine Reise durch die Jahrhunderte, die die Vergangenheit nach und nach hinter sich lässt, die die Zahnräder der Zeit dennoch nicht stoppen kann.

332 S., Paperback, ISBN  978-3-95780-079-4

18,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Intuition

Der Weg aus den Schattenjahren

von Pia Stein

 

Die Physiotherapeutin Isabella Sauer hat den perfekten Mann kennengelernt. Nach einer stürmischen Romanze heiraten die beiden und führen eine vermeintlich glückliche Ehe. Schon bald wird ihr Familienglück durch die Geburt ihrer Tochter perfekt. Bis eines Tages Isabellas Ehemann und ihre Tochter spurlos verschwinden.
Verzweifelt macht sie sich auf die Suche nach ihrer verletzt geglaubten Familie. Nach unzähligen Misserfolgen und einem Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik klopft eines Tages ihre Vergangenheit an der Tür, die sie auf eine heiße Spur bringt.

276 S., Paperback, ISBN  978-3-95780-097-8

16,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Das unsichtbare Band des Lesens

von Heli E. Hartleb

 

Gerade an seinem Medizinstudium gescheitert, nimmt Heinrich einen Job als Vorleser bei der reichen, wunderschönen Sarah an, die als Opfer eines Verbrechens ihre Fähigkeit zu lesen verloren hat. Durch das gemeinsame Lesen entsteht bald eine innige Verbindung, und Sarah krempelt das Leben des jungen Mannes um, bringt ihn wieder auf Erfolgskurs. In dieser Zeit erfährt er auch, auf welch dramatische Weise Sarah ihre Lesefähigkeit verloren hat. Doch dann kommt Sarahs beste Freundin, die hocherotische Germaine, von ihrem Auslandsaufenthalt zurück und verdreht Heinrich den Kopf. Die beiden beginnen eine leidenschaftliche Beziehung, was Sarah überhaupt nicht gefällt. Doch dann kommt es, wie es kommen muss: Germaine sieht sich anderweitig um, weiß sie doch, dass Heinrich ihr nie so verbunden sein wird wie Sarah, und diese wiederum setzt Heinrich eines Tages völlig unerwartet vor die Tür.
Was folgt, ist eine unglaubliche Wendung des Schicksals der drei Personen, die einander so nahestehen und gewillt sind, auch ungewöhnliche Wege für die Liebe einzuschlagen. …

436 S., Paperback, ISBN  978-3-95780-055-8

19,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Jobkiller

Eine Geschichte über Mobbing und andere Intrigen

von Babette Buck

Katja hat in ihrem Berufsleben bereits einiges erreicht: Sie ist Teamleiterin in einer internationalen Unternehmensberatung und wird von Kollegen wie Kunden gleichermaßen geschätzt. Als ihr Vorgesetzter ihr eröffnet, dass sie entlassen wird, fällt sie aus allen Wolken: Seit Jahren hat sie sich unermüdlich für ihren Job aufgearbeitet, ihr Privatleben klaglos hinten angestellt, und jetzt soll sie einfach gefeuert werden? Katja beschließt, das Feld nicht kampflos zu räumen, zumal die Gründe, die ihr Chef anführt, mehr als fadenscheinig sind. Sie weigert sich, einen Aufhebungsvertrag zu unterschreiben. Was darauf folgt, sind Verunglimpfungen, schier unlösbare Aufgaben und eine vergiftete Arbeitsatmosphäre. In ihrer Verzweiflung sucht Katja nach den wahren Gründen ihrer Entlassung – und stößt auf Dinge, die sie nie für möglich gehalten hätte …

172 S., Paperback, ISBN  978-3-95780-058-9

9,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Der beamtete Korse

Satirischer Roman

von Dietrich Bächler

Siegfried Merkle entpuppt sich als Fremdkörper in seiner kleinbürgerlich-schwäbischen Familie. Südländische Gene eines korsischen Offiziers, der Siegfrieds Urgroßmutter nachhaltig beeindruckt hatte, schlagen durch.
Fremdkörper bleibt Siegfried auch im Beamtenapparat eines bayerischen Ministeriums. Seine Erlebnisse mit protestierenden Studenten der 68er-Jahre bringen ihn in Kollision mit seinen Vorgesetzten. Aus dieser Bedrängnis erlöst ihn seine Jugendliebe, die im Journalismus Fuß gefasst hat, und ihn in die Freiheit entführt.

144 S., Paperback, ISBN  978-3-95780-054-1

12,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Mein Busen. Kriminalabenteuer aus den OPs der Plastischen Chirurgie

von HIPPOLYTE

Die Schönheitschirurgie boomt. Immer mehr Menschen nutzen die Möglichkeiten der modernen Medizin, um sich in ihrem Körper wieder wohlfühlen zu können. Doch nicht immer ist das Ergebnis das erhoffte.– In »Mein Busen« schildert die Autorin, wie aus einem plastischen Eingriff ein Kriminalfall wurde. Die Ausgangslage: eine Hyperthrophie, ein übergroßes Wachstum der Brust. Der Tatort: ein renommiertes Universitätsklinikum. Die Verdächtigen: Operateure und Skalpell. Opfer und ermittelnde Detektivin: die Patientin.
Diese, selbst mit abgeschlossenem Medizinstudium und entsprechender Fachkenntnis, geht dem Grund ihrer missglückten Brustverkleinerung nach. Akribisch und unnachgiebig ermittelt sie, um hinter Hierarchien, Qualifikationen und menschlichen Schwächen des Falles Lösung zu finden.
Eine amüsante Mischung aus kompetenten Informationen und scharfzüngig kommentierter Reality-Doku. Ebenso eine nützliche Anleitung für den Umgang mit Ärzten, nicht nur den Vertretern der Plastischen Chirurgie.

224 S., Paperback, ISBN  978-3-95780-043-5

14,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Wo aber Gefahr ist

Roman

von Jürgen Drews

Zu Beginn der achtziger Jahre des vorigen Jahrhunderts macht eine rätselhafte Krankheit von sich reden. Zunächst scheint es, dass diese bald als AIDS bezeichnete, fast immer tödlich endende Krankheit ausschließlich homosexuelle Männer befällt, doch dieser Eindruck erweist sich schnell als Irrtum. AIDS wird durch ein Virus hervorgerufen und entwickelt sich mit beängstigender Geschwindigkeit zu einer Pandemie.
Ernst Laudien und sein jüngerer Freund Robert Weiss kennen sich seit Schulzeiten. Beide sind Ärzte geworden, beide haben sich der medizinischen Forschung verschrieben. Als bei Robert anlässlich einer Blutuntersuchung AIDS-Viren gefunden werden, beginnen beide, jeder auf seine Art, sich mit der Krankheit auseinanderzusetzen. Ernst nimmt den Leser mit auf eine Entdeckungsreise durch die Laboratorien von Pharmafirmen, Universitäten und Instituten in Europa und den USA. Robert führt seine Suche nach vermuteten weiteren Ursachen der Krankheit nach Südafrika. Hier hat sich AIDS ungehemmt ausgebreitet, weil die Regierung dieses Landes das Virus als späte Folge kolonialer Herrschaft ansieht, jede spezifische Behandlung verbietet und somit den Tod von Hunderttausenden verschuldet.

Jürgen Drews, ein bekannter Arzt und Wissenschaftler, erzählt in diesem packenden Roman die Geschichte einer weltbedrohenden Krankheit aus der Perspektive einer lebenslangen und über den Tod hinausreichenden Freundschaft.

284 S., Paperback, ISBN  978-3-95780-042-8

14,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Das große Verschweigen

Roman einer Familie

von Sinda Dimroth

Traumatisiert kehrt der Vater aus dem Zweiten Weltkrieg zurück. Und er schweigt. Wenige Jahre vor seinem Tod überreicht ihm Tochter Selma ein Tonbandgerät mit der Bitte, seine Lebensgeschichte festzuhalten: »Für deine Kinder und Enkel, wir wollen wissen, was du im Krieg erlebt hast, um dich besser zu verstehen.« Auf der Grundlage dieser Tonband- und weiterer Tagebuchaufzeichnungen ist ein Roman entstanden, der aus verschiedenen Perspektiven die bewegende Geschichte einer Familie im 20. Jahrhundert erzählt. Man begegnet Freuds Psychoanalyse, C. G. Jung, Martin Buber und dem Heiligen Gral, erlebt Krieg, Flucht und Gefangenschaft und die Nachkriegsjahre im zerstörten München anhand eines ehrlich und authentisch geschriebenen Buches.

256 S., Paperback, ISBN  978-3-95780-030-5

14,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Die Drahtmutter

von Mara Nock

Körperliche, verbale und seelische Misshandlungen – das ist Jahrzehnte lang das Einzige, was Dike von ihrer Mutter Zenobia erfährt. Doch Dike begehrt nicht auf, zu schwer wiegt die Aussage Zenobias, immer nur das Beste für sie, ein in ihren Augen missratenes, elendes Geschöpf, zu wollen. Erst als ein Mann in ihr Leben tritt, der sich von Zenobia weder vereinnahmen noch instrumentalisieren lässt, scheint sich alles zu ändern. Auch ein Selbstmordversuch der Mutter, der Dike sehr diskreditiert, bringt die Liebenden nicht auseinander. Als Zenobia im Alter auf die Hilfe ihrer Tochter angewiesen scheint, steigert sich ihre Herrschsucht zu blindem Hass. Mit einer irrwitzigen Machenschaft versucht sie, Dike in die Knie zu zwingen. …

416 S., Paperback, ISBN  978-3-86520-323-6

14,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Das Herz unter der Robe

von Julika Szabó

Zwischen Shoppen und Friseur, Cappuccino und Pasta, Vernissagen und Salsakursen führt Kati gemeinsam mit ihrer Freundin Silke eine Anwaltskanzlei für Scheidungsfälle. Und das ziemlich erfolgreich. Doch der neue Fall lässt Kati nahezu verzweifeln. Der unbekannte Kollege auf der Gegenseite kämpft mit harten Bandagen und lässt die hübsche Anwältin zwischen Aktenbergen versinken. Aber es wäre doch gelacht, wenn Kati nicht wüsste, wie man da zurückschlägt …
Und dann ist da noch Tom. Nachdem Katis letzter Freund,   ein Anwaltskollege – der seine frisch geschiedenen Mandan­tinnen nicht nur mit Worten getröstet hat, wollte sie eigentlich Single bleiben. Oder zumindest keinen Anwalt mehr. Wie gut, dass Tom ganz anders ist!

160 S., Paperback, ISBN  978-3-95780-028-2

9,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Susanne und die Gezeiten des Lebens

von Charlotte Maria Dittrich

Jung gefreit – nie bereut? Von wegen! Susanne stolpert voller Erwartungen und viel zu früh in die Ehe mit einem Mann, dessen Geldgier und Karriereversessenheit sie viel zu spät durchschaut. Doch sie hat ja ihre Oma, ihren erwachsenen Sohn, eine kleine, aufgeweckte Tochter, der man kein X für ein U vormachen kann, und ein verborgenes Talent für das Schreiben, dem sie aber selbst noch misstraut. Schafft Susanne mithilfe ihrer Familie den Absprung von Dieter? Oder verzeiht sie ihm wieder und wieder? Währen entwickelt immer perfidere Pläne, um von dem kleinen Dorf in die große Stadt zu ziehen, Omas Grundstück zu versilbern und Susanne gegen deren Willen zu schwängern.

Charlotte Dittrich ist ein spritziges Feuerwerk der Gefühle gelungen, Achterbahnfahrten für alle Beteiligten inbegriffen.

156 S., Paperback, ISBN  978-3-86520-498-1

12,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Schmuckstück sucht Schatulle

von Bettina Robertson

Alexa steht unter Schock. Ohne jegliche Vorwarnung trennt sich ihr langjähriger Freund von ihr, obwohl sie in Gedanken bereits die Hochzeit geplant hatte. Ihm zuliebe hat sie vor fünf Jahren ihre Heimat verlassen, um mit ihm als Expat in Singapur eine neue Existenz aufzubauen.
Und jetzt soll sie plötzlich wieder nach Hause?
Ausgerechnet im nebelnassen November kehrt sie nach Zürich zurück, neununddreißig Jahre alt, ohne Partner, Kind, Zukunft. Sie hat sich verändert, die Freunde von damals nicht. Sie trotzt dem Gefühl, versagt zu haben, denn eigentlich weiß sie sehr genau, was sie will:
innerhalb von dreihundertfünfundsechzig Tagen einen neuen Partner finden und schwanger werden.
Schritt für Schritt fasst sie in Zürich wieder Fuß – und erkennt schließlich, dass ihr Ex so gut zu ihr gepasst hat wie ein Margarita zu Käsefondue
…

Eine »Feel-Good-Story« über Freundschaft, Niederlagen – und die heilende Wirkung von Popmusik. Aufmunternd und wärmend wie eine heiße Tasse Tee, genau richtig für kalte Wintertage.

272 S., Paperback, ISBN  978-3-86520-489-9

16,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Der Schnee von Jerusalem

Roman

von Simon Zawalinski

In seinem Roman »Der Schnee von Jerusalem« erzählt Simon Zawalinski in eindringlicher Sprache bewegende Lebensgeschichten zwischen Jerusalem und Frankfurt, Stettin und Tel Aviv: von den Juden in Polen und in der Sowjetunion während der Kriegs- und Nachkriegszeit. Von den Schwierigkeiten, sich mit den ehemals verhassten Deutschen in deren Land zu arrangieren. Von schicksalhaften Begegnungen und alten Liebenden, die sich nach Jahren wiederfinden. Und von den Schwierigkeiten der jüdischen »Heimkehrer« beim Aufbau eines neuen Lebens in Eretz Israel.

168 S., Paperback, ISBN  978-3-86520-485-1

14,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Die Villa steht noch

Eine Erinnerung

von Dörthe Jánosa

Spätsommer 1945: Die sechsjährige Ute erreicht mit ihrer Mutter die Stadt Wetter. Vier Tage und Nächte sind sie unterwegs gewesen, um von Erlangen ins Ruhrgebiet zu kommen. Erleichtert stellt Ute fest, Wetter ist im Krieg nicht zerstört worden, die Villa der Familie ihrer Freundin eigt sich in alter Pracht. Dass in die großelterliche Wohnung eine vierköpfige Familie einquartiert wurde, empfindet Ute eher als Bereicherung. Einzig die Sorge um Papa, der in
russische Kriegsgefangenschaft geraten ist, lässt zuweilen trübe Gedanken aufkommen.
Ute erlebt, trotz mancher Einschränkung, eine unbeschwerte Kindheit. Mit viel Fantasie gestalten sie und ihre Freundinnen ihre Freizeit beim Spielen auf der Straße, im Wald oder im verwunschenen Garten der Oberhoffschen Villa. Im Sommer ruft das Schwimmbad, im Winter der Schlittenberg, und jedes Jahr verzaubert Weihnachten das kleine Mädchen auf ganz besondere Weise. Und eines Tages, während des Schützenfests, passiert das Schönste, was Ute sich vorstellen kann.

160 S., Paperback, ISBN  978-3-86520-491-2

12,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Jakobsland

von Marlene Möller

Santiago de Compostela, 1815: Verzweifelt über seine Kinderlosigkeit, besticht der Majoratsherr Don Gayoso y Pardo den jungen Franziskanermönch Jeronimo, besiegt die Tugend seiner Gattin und setzt deren Sohn als Alleinerben ein. Als später zwei eigene Kinder geboren werden, deckt Gayoso, besessen von der Idee der Reinheit des Blutes, den Betrug auf, was eine Tragödie in Gang setzt, die durch das gnadenlose Urteil der Sacra Romana Rota von 1826 besiegelt wird. Hundertfünfzig Jahre später erkennt eine Journalistin in dem sensationellen Rechtsfall Parallelen zum eigenen Familiendrama und macht sich auf Spurensuche ins Jakobsland …

296 S., Paperback, ISBN  978-3-86520-466-0

16,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Wem die Liebe begegnet

von Heli E. Hartleb

Wenn das Leben scheinbar zum Stillstand kommt, in der Seele bloß Leere zu fühlen ist, so kann eine einfache Begegnung diese Starre durchbrechen.

 

So geschieht es mit Helene, einer Pathologin, die einer Einladung als Vortragende zu einer wissenschaftlichen Veranstaltung folgt. Friederike, die Leiterin des Seminars, nimmt sich ihrer dort an. Erst ist es ein rein berufliches Verhältnis, welches die beiden Frauen miteinander verbindet, das ändert sich allerdings bald. Eine zarte, hoch erotische Beziehung entwickelt sich. Doch werden die beiden Frauen die Gefühle annehmen und halten können, die in so kurzer Zeit herangereift sind?

 

Märchenhaft, gefühlvoll, sinnlich und erotisch ist die Geschichte, die von zwei Frauen erzählt, deren Liebe auch eine Krise zu überwinden vermag.…

248 S., Paperback, ISBN  978-3-86520-463-9

17,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Katja

Roman

von Heli E. Hartleb

Zwei Frauen, Monika und Katja, die eine Architektin, die andere Callgirl. Zwei Schicksale, die auf ungewöhnliche Weise aufeinandertreffen. Zwei Herzen, die trotz aller widrigen Umstände zueinander finden. Zwei Seelen, verwoben für alle Zeit.

 

Ein sinnliches Märchen über die Liebe zweier Frauen, über Grenzen, die man nur gemeinsam zu überschreiten vermag, über Lust und Leidenschaft und tiefe Gefühle.…

…

284 S., Paperback, ISBN  978-3-86520-452-3

18,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Das Leuchten der Dunkelheit

Roman einer Priesterfrau   

von Elisabteh Spies

Es braucht nur wenige Augenblicke, damit die junge Anna in einem katholischen Priester ihrer großen Liebe begegnet. Aber es braucht ein halbes Leben, damit sie zusammenfinden …

 

»Das Leuchten der Dunkelheit« bietet sowohl Einblicke in die kirchenrechtliche Problematik des Pflichtzölibats als auch in die menschliche Entwicklung und Tragik im Leben der Liebenden. Unendliche Liebe gepaart mit Verzweiflung verleiht diesem Werk seine Dynamik. Szenen von großer Schärfentiefe vermitteln beklemmende Bilder.Die reflektierende Schau auf die Charaktere, die Einbindung von originaler Rede und geführtem Briefwechsel berühren den Leser.Ein bewegendes Zeitdokument.

…

676 S., Hardcover, ISBN  978-3-95780-034-3

24,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Colleoni

Teil 2: Der Triorchid oder Vetternwirtschaft   

von Wiebke Lübbers

Roberto Bassner, Leiter der Mordkommission in Padua, entgeht nur knapp einem Mordanschlag – und das ist nur der erste Versuch. Wer könnte ein Interesse daran haben, ihn aus dem Weg zu schaffen? Und wer lässt ihm als »Luzifer« mysteriöse Botschaften zukommen? Der Verdacht fällt auf eine terroristische Organisation, die Bassner zerschlagen geglaubt hatte. Versponnen in einem Netz aus Intrigen, Lügen und hinterlistigen Machenschaften fragt er sich immer mehr, wer Gegner ist und wer Freund – und ob er es erkennt, bevor es zu spät ist. Nach dem Erfolg des Vorgängerbandes lässt Wiebke Lübbers ihre Figuren erneut in einem fesselnden Schauspiel in raffinierter Verknüpfung mit dem historischen condottiero Colleoni vor den Kulissen Italiens auftreten.

…

224 S., Paperback, ISBN  978-3-95780-011-4

14,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Das Segantini Projekt

Roman  

von T.A. Wilrode

Ein freies Land im Westen Europas, eine aufblühende Kunstszene, ungehindertes Studieren in internationaler Atmosphäre und ringsum die Landschaft mit ihren Bergen und Seen, die schon so viele Maler und Schriftsteller inspirierthatte. Und nicht zu vergessen die Mädchen aus allen Weltgegenden, denen er begegnen würde – so jedenfalls stellte er sich das vor. In den 1960er-Jahren schafft es Jiri, sich aus Tschechien in die Schweiz abzusetzen. Hier trifft er auf seinen Vater, von dem er bisher getrennt war. Dieser arbeitet gemeinsam mit einer jungen Schweizer Autorin an einem Theaterstück – angeregt von der Biografie des Malers GiovanniSegantini. Jiri wird schon bald immer stärker in das Projekt hineingezogen und bemerkt, wie das Geflecht aus leidenschaftlichen Affären, Kunst, Tradition und notwendiger Anpassung die Grenzen zwischen Inszenierung und eigenem Leben immer mehr verschwimmen lässt …Ein eindringlicher Roman über unterschiedliche Lebenskonzepte, folgenschwere Entscheidungen und die Sehnsucht nach der großen Liebe.

…

396 S., Paperback, ISBN 978-3-86520-484-4

19,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Elf Jahreszeiten

Roman  

von Heli E. Hartleb

Au! Schmerzhaft ist der Treffer, den Angelika einstecken muss. Knapp neben ihrem Auge hat sie ein ungewöhnlicher Gegenstand erwischt. Und so ungewöhnlich sich das erste Treffen mit Carola in der Boutique gestaltet – es ist nicht das letzte an diesem milden Spätwintertag. Wenige Stunden später sitzen die beiden Frauen eng nebeneinander in der Loge eines Opernhauses. Nach der Vorstellung steht fest, dass sie sich wiedersehen wollen. Doch diese erneute Begegnung wird gar nicht einfach und gelingt letztendlich nur mithilfe eines guten Freundes. Daraus geht eine Liebe hervor, die einem ständigen Auf und Ab, viel Rücken- und Gegenwind ausgesetzt ist. So durchläuft die Beziehung elf Jahreszeiten mit Wärme und Kälte, Eis und Sonne ……

240 S., Paperback, ISBN  978-3-86520-464-6

19,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Meine Annette

Roman  

von Heli E. Hartleb

Sechsundzwanzig Jahre jung, das Studium soeben erfolgreich beendet, mit der Liebsten auf dem Weg in den verdienten Urlaub … und plötzlich ein Unfall! Schwer traumatisiert, komatös, aufgegeben von Ärzten und Angehörigen ‒ so gelangt Dr. Annette Weiß in einem Sterbezimmer in die Obhut einer jungen Krankenschwester. Wenige Tage gibt man ihr noch, dann wäre wohl alles überstanden. Doch Schwester Maria, eine selbstbewusste, freche Person mit dem Herz am rechten Fleck, will dies nicht akzeptieren, betreut sie mit Leib und Seele und entwickelt schließlich tiefe Gefühle für ihre hilflose Patientin. Doch wird Annette ihre schweren Verletzungen überleben? Und wird sie, sollte sie jemals wieder erwachen, Marias Gefühle erwidern?

236 S., Paperback, ISBN  978-3-86520-465-3

18,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Carmagnola

Historischer Roman     

von Wiebke Lübbers

»Geh nach Padua, vielleicht findest du, was ich zurücklassen musste«, sagt Julias im Sterben liegende Großmutter zu ihr und löst damit ein magisches Orakel aus, das Julia Andresens Leben bestimmt. Als wichtige Zeugin zweier Mordfälle hat sie sich in den dirigente der Mordkommission, Roberto Bassner, verliebt, der mit ihrer Hilfe den lange zurückliegenden Mord an seiner Schwester sühnen will. Er glaubt, dass Erasmo Saccardo, einer der Anführer des berüchtigten Drogensyndikats Tre Condottieri, den Decknamen Gattamelata benutzt. Ein folgenschwerer Irrtum, denn in Wahrheit verbirgt sich hinter ihm Carmagnola, der hinter der falschen Maske ein höchst undurchsichtiges Spiel spielt und Julia und Roberto in lebensgefährliche Situationen bringt, denen sie nur wie durch ein Wunder entkommen. Wie lange noch?In den euganeischen Hügeln kommen sich der Kommissar und das Mädchen nahe, doch Carmagnola kanalisiert im Hintergrund höchst raffiniert Robertos Eifersucht. Die beiden trennen sich. Julia gerät in eine schier aussichtslose Lage. Carmagnola legt sich den letzten Zug zurecht, um Roberto zu töten. Doch überraschend holt ihn seine Vergangenheit ein – und der wahre Gattamelata…

268 S., Paperback, ISBN 978-3-86520-288-8

24,00 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Aufruhr im Isartal

Geschichten aus der Stauferzeit     

von H.S. Laube

Es ist das Jahr 1158. An der Salzstraße bei den Munichen reckt sich stolz eine neue Brücke über die Isar. Mit ihr will Herzog Heinrich von Braunschweig seinem Lehen Baiern wirtschaftlichen Aufschwung verschaffen – und die eigene Kasse füllen. Dies zum großen Verdruss von Bischof Otto von Freising, dessen Brücke kurz darauf in Flammen aufgeht. Er ahnt sofort, wer hinter diesem Anschlag steckt, und sinnt auf Vergeltung. Den folgenden Machtkampf schürt auch Burgherr Klef von Chlefsheim kräftig an, der eigene Interessen an der neuen Brücke verfolgt. Doch als dann eine Frau tot in der Isar gefunden wird, gerät seine Welt völlig aus den Fugen. Ein spannender Roman um die Stadtgründung Münchens, den Autor H. S. Laube mit viel Liebe zum Detail in ein buntes Gemälde mittelalterlichen Lebens verwandelt. Augenzwinkernd gewährt er dabei kundig Einblick in Freud und Leid des Ritterlebens.

204 S., Paperback, ISBN 978-3-86520-449-3

12,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Wendelins Traum

Roman   

von Jürgen Drews

Ein Mann liegt seit einem Jahr im Koma. Ärzte, Angehörige und Freunde hoffen auf ein Wunder.
Während dieser Zeit des Hoffens und Wartens erzählt die Seele des komatösen Patienten von seinem Leben auf der Erde und seinem Aufenthalt in einem geträumten Jenseits. Geschildert werden Wendelins Kindheit, seine frühe katholische Prägung durch die Mutter sowie seine ersten Begegnungen mit dem Tod.
Gemeinsam mit Wolfgang Wendelin und seinen Freunden erlebt der Leser die Nachkriegszeit, die Verkrampfungen des Kalten Krieges, Wendelins Tätigkeit als Pfarrer in der DDR, die Vereinigung Deutschlands und die Jahre danach aus wechselnden, immer wieder überraschenden Blickwinkeln. Hinter allem steht wie ein dunkler Cantus firmus die Frage nach der Beziehung zwischen Leben und Tod.
Das Leichte wird schwer, und das Schwere wird leicht: Der häufige Wechsel der erzählerischen Perspektive zwischen Diesseits und fiktivem Jenseits verleiht diesem Roman seine überaus reizvolle Mischung aus irdischer Authentizität und ironisch-märchenhafter Leichtigkeit.

420 S., Paperback, ISBN  978-3-86520-432-5

19,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Des Pudels Kern

von Gabor Laczko

Stefan Hoffbaur ist Vollblutpolitiker und hat beste Aussichten, von seiner Partei als Kanzlerkandidat aufgestellt zu werden. Doch bevor es dazu kommt, verkündet Hoffbaur zur Überraschung aller seinen Rücktritt. Sein parteiinterner Nebenbuhler Peer Kiske wittert seine Chance, doch er unterliegt bei der Wahl knapp dem Kandidaten einer anderen Partei. Kurz darauf stirbt Hoffbaur und hinterlässt seiner Frau Franziska ein kompliziertes Kreuzworträtsel, dessen Lösungswort für Kiske höchst unangenehme Folgen hätte. Franziska begibt sich auf Spurensuche und kommt der brisanten Botschaft immer näher. Was sie nicht weiß: Kiskes Handlanger sind ihr dicht auf den Fersen und schrecken vor nichts zurück. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt …

284 S., Paperback, ISBN  978-3-86520-428-8

18,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Colleoni

von Wiebke Lübbers

Durch seine junge deutsche Frau Julia wird Roberto Bassner, dirigente der Mordkommission in Padua, in terroristische Aktivitäten in Studentenkreisen hineingezogen. Bassner beginnt nachzuforschen und befindet sich bald in Lebensgefahr, weil er innerhalb des Colleoni-Syndikats, das als heimlicher Drahtzieher der angeblichen Terroranschläge gilt, recherchiert. Immer stärker drängt sich die Frage auf, welche Rolle Bassners faschistischer Vetter Bartolomeo Coglione in diesem Machtkampf spielt. Als zwei Freunde von Julia Opfer eines Anschlags werden, spitzt sich die Lage dramatisch zu. Roberto zieht das Netz enger und enger, bis es in den Euganeischen Hügeln schließlich zum Showdown kommt. Wird es Bassner gelingen, den Syndikatsboss Colleoni zu enttarnen?

In ihrem packenden Krimi verknüpft Wiebke Lübbers geschickt einen modernen Kriminalfall mit dem Leben des historischen condottiero Colleoni.

344 S., Paperback, ISBN  978-3-86520-378-6

16,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Unter der Himmelsuhr

Die Geschichte einer grenzenlosen Liebe

von Jürgen Drews

Wiesbaden 1967. Bei einem Internistenkongress lernt der Heidelberger Tim Brandis die Ostberlinerin Inge Bauer kennen und lieben. Mehrfach besucht er sie in der DDR und fasst bald den Entschluss, dass er mit ihr zusammen im Westen leben will. Er, der passionierte Schwimmer, entwirft einen riskanten Fluchtplan: Er will mit Inge von der Küste Bulgariens aus an das türkische Ufer schwimmen und von dort weiter in die Bundesrepublik reisen. Ihre Befürchtungen zerstreut er: »Ich bin bei dir, das Meer wird freundlich zu dir sein, und die Sterne werden uns den Weg zeigen.« Doch am Ende sind es nicht die Strapazen der Flucht, die ihre Liebe auf die Probe stellen …

»Unter der Himmelsuhr« ist nicht nur eine berührende, spannende Liebesgeschichte, sondern auch ein authentisches Porträt der Lebensumstände in beiden deutschen Staaten vor dem Mauerfall.

280 S., Paperback, ISBN  978-3-86520-373-1

18,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Auch die Ferne besteht aus Orten …

Streifzüge und Reflexionen 2005-2009

von Reinhard Kreuz

Die beste Bildung, meinte Goethe, findet ein gescheiter Mensch auf Reisen. Das mag seltsam klingen im Zeitalter des Massentourismus und gilt doch weiterhin – vorausgesetzt, der Reisende lässt sich ein auf eine Begegnung mit dem Unbekannten. „Auch die Ferne besteht aus Orten…“ berichtet in mehreren Essays von Streifzügen durchs nahe und ferne Ausland. Wie ein Flaneur wandelt der Erzähler um den Globus und hält Eindrücke und Begegnungen fest. Lehrreich, aber nicht belehrend sind seine Gedanken, staunend verwebt er Philosophisches und Genussreiches, wenn er etwa über „Bürger und Burger“, „Gourmets und Gotteskrieger“ berichtet. So folgt man ihm gern, wenn er von unterwegs die prägenden Fragen unserer Zeit anspricht und über Terrorismus und Klimawandel, Globalisierung und Migration reflektiert.Ein kluges, informatives Buch, das uns einlädt zu einer inneren Reise: zur Begegnung unserer Gedanken mit den Eindrücken einer sich wandelnden Welt.

136 S., Hardcover, ISBN  978-3-86520-369-4

12,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Der verschwundene Pianist

von Jürgen Drews

Washington, 1949: Während eines Studienaufenthaltes in den USA begegnet der Münchner Student Klaus Mosbacher dem Pianisten Florian Kepler. Kepler, in Wien geboren und 1940 in die USA ausgewandert, steht am Beginn einer Weltkarriere und gilt als neuer Stern am Pianistenhimmel Er bereichert Mosbachers Blick auf die klassische Musik entscheidend und weckt in dem Neunzehnjährigen die Hoffnung auf eine dauerhafte Freundschaft. Doch der Wunsch erfüllt sich nicht. Wenige Jahre nach ihrer ersten Begegnung kommt Kepler bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Mosbacher bleibt die Erinnerung – an einen faszinierenden Menschen und begnadeten Musiker. Als er Jahrzehnte später durch Zufall den Musikkritiker Anton Muxeneder kennenlernt, muss er feststellen, dass nicht nur sein Leben mit dem von Florian Kepler schicksalhaft verbunden ist. Eine Spurensuche beginnt, die Unglaubliches zutage fördert …

272 S., Hardcover, ISBN 978-3-86520-365-6

18,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Aufbruch

Als Student im München der Nachkriegszeit

von Hubert Suter

»Das Alte stürzt, es ändert sich die Zeit, /Und neues Leben blüht aus den Ruinen«
Friedrich Schiller, »Wilhelm Tell«

Entbehrungsreich, aber hoffnungsvoll: Eindringlich schildert Hubert Suter die Münchner Studienjahre eines jungen Kriegsheimkehrers.

München 1945. Eine Stadt aus Trümmern und Fassaden. Tausende Männer befinden sich noch in Kriegsgefangenschaft, in Notunterkünften drängen sich Flüchtlinge und Vertriebene. Überall herrscht der Hunger, der Schwarzmarkt blüht.

Als Jugendlicher kehrt Wolf Mandler aus dem Krieg heim nach Bamberg. Knapp zwei Jahre später geht er voller Hoffnung und Wissensdurst nach München, um dort Chemie zu studieren. Die Organisation des Alltag in der zerstörten Stadt ist eine Herausforderung für den jungen Mann, der ewig nagende Hunger raubt ihm zuweilen den Verstand. Er gerät zwischen zwei Frauen, entdeckt die Liebe, sich selbst und wird dabei erwachsen. Verschiedenste Personen kreuzen seinen Weg und prägen ihn. So findet er im Zuge seiner Entwicklung heraus, welcher Weg für ihn der richtige ist.

192 S., Paperback, ISBN 978-3-86520-342-7

18,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Die Andere

Roman

von Norgard Michaelides

Endloser Sommer, das Meer immer in Sichtweite, eine Umgebung, die reich ist an kulturhistorischen Schätzen. Die junge Deutsche Else führt ein Leben, das vielen beneidenswert erscheint: Seit Jahren ist sie mit einem Griechen verheiratet und lebt mit ihm und der kleinen gemeinsamen Tochter auf Zypern. Doch das Paradies hat Schattenseiten. Else fühlt sich auch nach der langen Zeit fremd in der Heimat ihres Mannes. Sie ist die Deutsche, die Hellhäutige, die »Andere«. Die Rolle als Mutter und Frau »an seiner Seite« füllt sie nicht aus, sie sehnt sich nach Herausforderung und neuen Impulsen. Als wie aus dem Nichts die frühere Geliebte ihres Mannes auftaucht, wird ihr noch mehr bewusst, dass es Zeit ist, zu handeln. Doch sie muss erkennen, wie schwierig es ist, festgetretene Pfade zu verlassen.

156 S., Paperback, ISBN 978-3-86520-357-1

14,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Gattamelata

Historischer Roman

von Wiebke Lübbers

Nachdem er den Mord an seiner Schwester gerächt hat, sieht sich Roberto Bassner, der Dirigente der Mordkommission in Padua, dem letzten Anführer des Tre-Condottiere-Syndikats, Gattamelata, gegenüber, dessen Identität im tiefen Dunkel der Geschichte liegt. Gleichzeitig muss sich Bassner gegen die besessenen Nachstellungen der Witwe Angela Saccardo wehren, der jedes Mittel recht ist, den Kommissar an sich zu binden. Bassner, der gesundheitlich angeschlagen ist, und seine Verlobte, die deutsche Studentin Julia, die Zeugin in zwei wichtigen Mordfällen war, ziehen sich nach Norddeutschland zurück und heiraten. Kurz darauf findet Julia im Nachlass ihrer Großeltern, die vor langer Zeit in Padua lebten, Hinweise auf die Identität Gattamelatas. Der Plan eines Blumenparterres in der Form eines keltischen Knotens und ein kostbarer Ring führen schließlich zurück nach Padova und in die euganeischen Hügel, wo Julia ihr Leben aufs Spiel setzt, um Gattamelata zu enttarnen …

Der erste Band der Tre-Condottiere-Reihe ist »Carmagnola«, der zweite »Fra Moriale«. »Gattamelata« ist der dritte Reihentitel.

276 S., Paperback, ISBN 978-3-86520-340-3

24,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Das Band aus Elefantenhaaren

Roman

von Paul Alexander Ott

Im Jahr 1992 verliebt sich der Weltbankexperte Paul Alexander Ott in einer russischen Provinzstadt in seine Übersetzerin Tatjana, die sich als KGB-Agentin entpuppt. Sechs Jahre später übernimmt er die Leitung eines von Deutschland geförderten Projektes für Milchwirtschaft im Gebiet Moskau. Dabei gerät das Paar in das Mahlwerk von Betrug und Korruption bei EU-finanzierten Hilfsprogrammen.Bei Otts Abschiedsparty wird sein guter Freund, ein führender russischer Experte, tödlich verletzt. Ist der tödliche Unfall ein Unglück oder Mord? Warum steckt man danach Ott in Untersuchungshaft? Ein fesselnder Roman, der tiefe Einblicke in das Ausmaß von Betrug und Misswirtschaft bei EU-Projekten und Subventionen gibt.

214 S., Paperback, ISBN 978-3-86520-280-2

19,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Hannas Erbe

Roman

von Ute Hamann-Auer

Als Hanna nach dem Tod ihres Vaters entdeckt, dass die elterlichen Lebensgeschichten ganz anders sind, als sie ihr erzählt wurden, macht sie sich auf die Suche nach der Wahrheit. Durch ihre Recherchen gerät sie tief hinein in die Wirren des Dritten Reiches und die menschenverachtende Rassenideologie des Nationalsozialismus. Sie stößt auf verleugnete Kinder und falsche Eltern und muss schmerzhaft erkennen, in welchem Ausmaß sie in die Fußstapfen von Vater und Mutter getreten ist. Hanna, der erfolgreichen Architektin, schien ihr Leben immer auf festem Fundament zu ruhen, doch plötzlich wanken alle Stützen, weil sie auf dem Treibsand von Lügen und Schweigen gegründet sind.

„Hannas Erbe“ ist eine spannende Familiengeschichte und ein eindrucksvoller wie wichtiger Beitrag zur deutschen Vergangenheitsbewältigung.

180 S., Paperback, ISBN 978-3-86520-271-0

15,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Fra Moriale

Historischer Roman

von Wiebke Lübbers

Als Julia dem testamentarischen Wunsch ihrer Großmutter folgt, inPadua zu studieren, gerät sie nichts ahnend in die vom Tre-Condottiero-Syndikat und Fra Moriale beherrschte Drogenszene. Dort arbeitetausgerechnet ein ehemaliger Schulfreund von ihr unter dem Namen Colomboals Drogenkurier und Zuhälter. Außerdem lernt Julia Commissario Roberto Bassner kennen, der die Aushebung des Drogensyndikatsals Vorwand missbraucht, den Tod seiner vor zwanzig Jahren ermordeten Schwester zu rächen.
Julia gerät schnell und ohne es zu wollen zwischen die Fronten, wobei Gut und Böse nicht so einfach zu unterscheiden sind. Dann überschlagensich die Ereignisse: Das Geheimnis um Fra Moriale wird endlich gelüftet,die Mordermittlungen nehmen eine unerwartete Wendung und eine zarteLiebesgeschichte entwickelt sich …

272 S., Paperback, ISBN 978-3-86520-235-2

24,00 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Der Träumer

von Manfred Pielmeier

Deutschland, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg: In einem unterfränkischen Städtchen lernt Thomas, Sohn einer Handwerksfamilie, Julia kennen, die Tochter einer erfolgreichen amerikanischen Pianistin, deren jüdische Eltern mit ihr aus Nazi-Deutschland geflohen waren. Thomas verliebt sich in Julia – und in das Klavierspiel, das er unbedingt erlernen möchte. Weder die Tatsache, daß seine Eltern zu arm sind, um ihm den Unterricht zu bezahlen, noch der Umstand, daß er bereits achtzehn Jahre alt ist, bringen ihn von diesem Traum ab. Als Julia zurück nach Amerika geht, bricht für Thomas zunächst eine Welt zusammen, doch das Ziel, ein berühmter Pianist zu werden, hält ihn aufrecht, er übt wie ein Besessener und flüchtet sich in eine Traumwelt, in der er ein gefeierter Musiker ist. Selbst als Julia sich in einen anderen verliebt, hilft ihm die Musik dabei, das zu überstehen und den Glauben an eine gemeinsame Zukunft nicht zu verlieren.

228 S., Paperback, ISBN 3-86520-219-5

19,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Wandas Vermächtnis

von H.S. Laube

Herman ist 13 Jahre alt, als die Mongolen 1241 auf ihrem infernalen Siegeszug durch Polen und Deutschland Klöster und Burgen, Dörfer und Städte verwüsten. Er ist 15, als er auf tragische Weise seine erste Liebe, die lebensfrohe Wanda, verliert. Er verlässt sein Zuhause und tritt in die Dienste König Wenzels in Prag ein. Mit 19 kehrt er von einer fast zweijährigen Expedition zu den Tartaren zurück, er wird zum Ritter geschlagen und verfolgt als junger Mann mit glühender Sehnsucht und wachem Verstand die politischen Geschehnisse in seiner Heimat. Mit seinem engen Freund Stan dient Herman später dem unsteten Boleslaw, Herzog von Schlesien. Sie trotzen dessen Launen und halten an den hohen Tugenden des Rittertums fest. Über Jahre verfolgen sie gemeinsam die Spuren der Mörder von Hermans Geliebter Wanda. Deren jüngere Schwester Agnieszka wächst unterdessen auf der benachbarten Kastellansburg heran, und Herman bleibt die Ähnlichkeit der beiden Frauen nicht verborgen.

300 S., Paperback, ISBN 3-86520-107-5

19,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Gauklers Nabelschnur

Roman

von Frauke Meissner

Sybill von Sassen ist im siebten Lebensjahrzehnt, als sie die Bekanntschaft von Janos Kurtev macht, einem Professor vom Balkan um die vierzig. Er ist in der Zeit nach der Wende Logiergast in ihrer Wohnung. Man lebt freundlich-distanziert. Doch der junge Mann weckt mit seiner Zartheit und Zugewandtheit ihre Liebe. Unsicherheit und Schmerz bleiben nicht aus. Erwidert Janos ihre Gefühle? Oder spielt er mit ihr, blendet sie wie ein Gaukler? Seine Vergangenheit scheint rätselhaft, verfolgt er bestimmte Ziele, ihr zu entfliehen …?

»Ich hätte nie geglaubt, dass mir das noch passieren würde …! Doch – ich erinnere mich genau, es war der 5. August 1995. Da stand er vor der Tür. Nicht allein, sondern an der Hand der Institutssekretärin. Sie stellte ihn vor: Dr. Janos Kurtev! Er schaute wie ein unglückliches Kind, sanft und unsicher, seine Körperhaltung ließ ihn ein wenig hilflos erscheinen.«
»Gauklers Nabelschnur« ist ein Buch über die Liebe und die Angst davor.

188 S., Paperback, ISBN 3-86520-102-4

14,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Der Carobbaum

von Kenan Kayis

»Der Carobbaum« ist die Geschichte von der Freundschaft von zwei Jungen im geteilten Zypern. Es ist die Geschichte von Mehmet und Yunus, von ewiger Treue und unüberbrückbarer Distanz. »Der Carobbaum« ist eine wunderbare, eine wundersame Liebesgeschichte. Und zugleich ist es eine Geschichte vom himmlischen Erleben irdischer Natur – durch die Augen von Yunus. Yunus, der auf der Insel Zurückgebliebene, der früh erwachsene Hirte, Yunus, der zärtliche Ehemann und Vater, der tief überzeugte Politiker ohne Amt. Sein Leben gehorcht der Poesie der Einfachheit und der Mystik einer animistischen Weltwahrnehmung. Die Welt dieses Buches ist nicht die metrische Zeit westlicher Geschichtsschreibung, sie folgt anderen Gesetzen.

148 S., Paperback, ISBN 3-86520-082-6

12,90 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1

Der unsichtbare Faden

von Hego Laben

Ein mittelständisches Maschinenbau-Unternehmen in einer deutschen Kleinstadt, das ist eine wahrlich ungewöhnliche Szenerie für einen Roman. Brisante Personalentscheidungen, Aufsichtsratssitzungen, Betriebsversammlungen und Gewerkschaftsquerelen – Hego Laben kennt seine Materie und er beschreibt Gedeih und Verderb dieser Firma spannend wie einen Krimi. Vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Situation Westdeutschlands in der ersten Hälfte der 90er-Jahre entblättert er dabei Schritt für Schritt das Psychogramm zweier Familien, die gemeinsam die Gesellschafteranteile des Betriebes halten. Schonungslos stellen sich zwischen Wohlstand und der Illusion einer heilen Welt die tiefsten Fragen menschlicher Existenz. Gleichzeitig wirft Laben auch ein Schlaglicht auf die Belange der Arbeiter und Angestellten, auf den dramatischen Grenzbereich zwischen Beschäftigung und Arbeitslosigkeit und auf ihre Rolle im Machtgefüge eines Unternehmens, das mit schwindenden Aufträgen und wachsender Konkurrenz zu kämpfen hat. Mit realistischer Deutlichkeit und in zeitgemäßer Sprache wird hier erzählt, wie Vorsatz und Fahrlässigkeit zur Katastrophe führen.

Rezensionen:

Ein Buch mit bestürzender Aktualität und subtilem Hintergrundwissen hat der Mettmanner Autor Hego Laben mit seinem Roman »Der unsichtbare Faden« vorgelegt. (…) Der Roman steigert sich zum Schluss hin im erzählerischen Tempo, liest sich wie ein spannender Krimi und ist ein wichtiges, ein bemerkenswertes Buch. Horst Klitzing in der Rheinischen Post

188 S., Paperback, ISBN  3-86520-071-0

14,00 €

  • verfügbar
  • 5-7 Tage Lieferzeit1